Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
info@realschuleplus-woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Schuljahr 20/21

Der erste Jahrgangsbaum wurde feierlich gepflanzt.

An der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein spielen seit Jahren unter anderem die Themen Umweltschutz, Naturschutz und Nachhaltigkeit eine große Rolle. Der Schulgarten wurde neu aufgestellt und wird in vielen Unterrichtsstunden genutzt, drei Bienenvölker sorgen für viel Bewegung auf den umliegenden Feldern.


An einem Studientag als auch einer Gesamtkonferenz im Jahr 2019 wurden Steuergruppen gebildet, die sich zudem mit unterschiedlichen weiteren Schwerpunkten befassten. Zum einen wurde das Thema Mülltrennung angegangen und an verschiedenen Stellen des Schulgebäudes  als auch –geländes Gelbe Tonnen sowie zahlreiche Informationsplakate positioniert.
Eine andere Gruppe befasste sich mit dem großen Schulgelände, insbesondere der großen Spielwiese. Es wurde beschlossen, an der Grenze zu den benachbarten Weinbergen Bäume neu zu pflanzen. Dies sollte allerdings nicht einfach durch ein Landschaftsunternehmen durchgeführt werden, sondern die Schulgemeinschaft sollte eingebunden werden. Die Idee war, dass jeder neue fünfte Schuljahrgang einen Jahrgangsbaum erhält, der bei der Einschulung gepflanzt wird. Die Schülerinnen und Schüler erhalten grüne Pappmappen, die mit vielen Informationen aus den verschiedenen Unterrichtsfächern gefüllt werden, z.B. Gedichte, Geschichten, Merkblätter und vieles mehr. Der Baum soll die Kinder während ihrer Schullaufbahn an der Realschule plus begleiten und immer wieder ein Ziel während den Unterrichtsstunden sein, aber auch Schatten für den benachbarten Niedrigseilgarten spenden.

Letzten Freitag war es nun soweit: der erste Baum wurde im Beisein der drei fünften Klassen gepflanzt und von den Kindern mit Gedichten und Wünschen, die im vorangegangenen Unterricht erarbeitet wurden, begrüßt. Der Trompetenbaum wurde vom Schulelternbeirat gespendet (Vielen Dank!); einige Mitglieder des SEB, die Schulleitung als auch Lehrkräfte der Realschule plus Wöllstein wohnten der kleinen schönen Feier bei. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die beiden Hausmeister Herr Hoffmann und Herr Decker, die die Vor- und Nachbereitung der Aktion durchführten.
Weitere Aktivitäten werden in nächster Zeit folgen, unter anderem ist ein Spendenlauf geplant.


Aufnahmefeier 5. Schuljahr

Am ersten Schultag wurden 59 Schülerinnen und Schüler an der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein in das 5. Schuljahr eingeschult. Das ist eine erneute Steigerung der Anmeldezahlen gegenüber dem Vorjahr, in dem ebenfalls mit drei Klassen gestartet wurde.
Die Aufnahmefeier wurde Corona-bedingt unter veränderten Rahmenbedingungen durchgeführt. Die drei Klassen wurden getrennt jeweils zeitversetzt mit einem kleinen Programm begrüßt.
Nach einem Willkommenstanz durch Kinder der sechsten und siebten Klassen begrüßte Schulleiterin Elena Seiler die neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Verbandsbürgermeister Gerd Rocker richtete im Namen des Schulträgers (Verbandsgemeinde Wöllstein) sowie des anwesenden Ortsbürgermeisters von Wöllstein Johannes Brüchert Grußworte aus und freute sich ebenfalls über die tollen Anmeldezahlen. Pfarrer Todisco hatte für alle Schülerinnen und Schüler neben seinem Willkommensgruß ein kleines Begrüßungsgeschenk dabei.

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge durch die beiden Schülersprecher Eliz Kapan und Lars Engert, die sich ebenfalls als Schulpaten vorstellten. Frau Kroh und Herr Kloos vom Förderverein der Wöllsteiner Schulen bescherten  den Klassenkassen ein schönes Startkapital von jeweils 50€. Ein lustiges Begrüßungsgedicht der Sechstklässler und ein Auftritt der Tanz-AG unter Leitung von Herrn Röhlich rundeten das kurzweilige Programm ab. Danach schnupperten die Fünftklässler zusammen mit ihren Klassenleitungen Frau Stangenberg (5a), Herr Sensbach (5b) und Frau Ritter (5c) gleich etwas Schulluft und inspizierten ihre neuen Klassenräume. Die Eltern warteten in der Zwischenzeit auf dem Schulhof, konnten sich, natürlich mit Sicherheitsabstand, untereinander etwas kennenlernen. Die Schülervertretung organisierte in Zusammenarbeit mit dem Schulelternbeirat (SEB) Getränke. Als Ansprechpartner standen zudem die Schulleitung sowie Mitglieder des Schulelternbeirates als auch des Fördervereins zur Verfügung.