Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Nikolauslesen

Am 6. Dezember fand zum vierten Mal an der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein ein Nikolauslesen statt. Organisiert hatte diese beiden ungewöhnlichen Schulstunden Lehrerin Petra Lehmacher, die auch die Schülerbücherei betreut.
Zuerst lauschten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a gebannt den Worten des ehemaligen Schulleiters Bernd Antweiler, der sich wie alle Beteiligten extra Zeit für diesen Anlass nahm und eine Weihnachtsgeschichte aus der früheren Zeit vorlas.

Anschließend hörten die Kinder der Klasse 5b eine Geschichte über Santa Claus, die der ehemalige Konrektor und Englischlehrer Helmut Degen vortrug.

Das Nikolauslesen beendete Oliver Heckmann, der 2. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Wöllstein mit einer Geschichte über Dankbarkeit in der Weihnachtszeit, die die Kinder der Klasse 5c interessiert verfolgten.

Alle Schülerinnen und Schüler waren begeistert, hörten sehr aufmerksam den Vorlesern zu und unterhielten sich im Anschluss mit diesen über die Weihnachtsgeschichten.
Die Schulgemeinschaft der Realschule plus Wöllstein dankt allen Beteiligten für ihren tollen, nicht selbstverständlichen Einsatz, der eine gelungene Abwechslung im Schulalltag darstellte.
Gerade in der hektischen Zeit vor den Weihnachtsferien soll das Nikolauslesen langsam auf die Weihnachtszeit einstimmen, etwas Ruhe und Besinnlichkeit in den Alltag bringen und natürlich die Kinder zum Lesen animieren.

2Pplus im Sj. 19/20

Die Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein bietet wieder das Projekt „2P plus“ an. Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von dem Bildungsträger CJD Rheinland-Pfalz/Nordbaden durchgeführt.
Mit diesem Angebot bekommen zugewanderte Kinder die Gelegenheit, im Rahmen eines eigentlich einjährigen Projektes die eigenen beruflichen Interessen und Fähigkeiten zu erkunden, sich im Team in berufspraktischen Tätigkeiten auszuprobieren und die Anforderungen und Angebote des regionalen Ausbildungsmarktes besser kennenzulernen.
Im aktuellen Schuljahr konnten sogar zwei Gruppen gebildet werden, die im Verlauf des Projektes fünf Stunden die Woche betreut, angeleitet und bei der Erkundung der eigenen Kompetenzen und Potenziale unterstützt werden. Praktische und berufliche Orientierung wird verknüpft mit der Förderung fachbezogener und sprachlicher Kompetenzen.

Im Rahmen des Projektes besuchten beide Gruppen wie auch schon im Frühjahr das ortsansässige JUWÖ Poroton-Werk. Neben einer Unternehmenspräsentation fand auch eine für die Kinder und Jugendlichen beeindruckende Betriebsführung mit dem Leiter der Technischen Bauberatung Herrn Schröder statt. Auch Geschäftsführer Stefan Jungk nahm sich wieder ausgiebig Zeit für die Besuchsgruppe an diesem Vormittag. Vielen Dank an JUWÖ für diesen äußerst informativen und interessanten Vormittag, der das „2P plus“ – Projekt enorm bereicherte!

Impressionen aus der Vorweihnachtszeit

In den Wochen vor Weihnachten standen, neben den üblichen Klassenarbeiten und Tests, auch unterschiedlichste Aktivitäten an, die das Schulleben bereicherten.

Vielen Dank an alle Personen, die diese Projekte organisiert und durchgeführt haben!

Eröffnung des Adventsfensters


Nikolausverkauf der SV



Elternabend "Lernen macht glücklich"


AOK-Projekt "Gesundes Trinken" im WPF HuS/WuV Kl.7


Betriebsbesichtigung JUWÖ durch das 2Pplus-Projekt

 

 

Elternabend