Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
info@realschuleplus-woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Lesewettbewerb der drei 6. Klassen

Vor 2 Jahren hätte man es noch für selbstverständlich gehalten, wenn sich alle 6. Klassen für den Lesewettbewerb versammeln würden, um einander zuzuhören und zu unterstützen. Aufgrund von Corona war das leider nicht mehr möglich.
Bis jetzt!
Am 23.06.2022 machten unsere drei FSJlerinnen, Emma Schulz, Francesca Colella und Wenesa Stos, dieses Erlebnis wieder möglich. Nach wochenlanger Planung, Organisation und Absprache mit den Deutschlehrern wurde dieser Tag ein Spaß für alle Beteiligten. Ähnlich wie im vergangenen Jahr wurden die zwei besten Leser aus den drei Klassen von den Deutschlehrern ausgesucht, die dann klassenweise gegeneinander antreten sollten.
Zuerst hatten die Kinder den Auftrag einen selbst ausgewählten Buchtext, den sie auch vorher üben konnten, vorzutragen und anschließend bekamen sie im zweiten Durchgang einen Fremdtext, auf den sie sich nicht vorbereiten konnten, um somit ihre Lesekompetenz noch besser unter Beweis zu stellen.
Während dem Vorlesen bewertete die Jury, bestehend aus dem Konrektor Herr Beuscher, Frau Jost, der FSJlerin Francesca Colella und zwei Vertretern der 9. Klasse Daniel Chelemba und Fritz Silberhorn, die Leistung der Leserinnen und Leser nach bestimmten Kriterien und legte dann die drei Besten fest.
Alle wählten den Roman „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfe als eigenen Lesetext und als Fremdtext bekamen sie „Das Buch der Magier“ von Lara Steel.
Nachdem alle gelesen hatten und die Jury sich besprochen hatte, wurden die Sieger verkündet.
Der erste Platz ging an Silas Schneider (6b). Auf dem zweiten Platz schaffte es Yannick Ammelburger (6c) und auf dem dritten Platz stand Lina Ohl (6a). Die vierten Plätze erhielten Marlow Wiens (6a), Mia Karken (6b) und Lilly Opp (6c).
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen eine Urkunde für ihre tolle Leistung. Zusätzlich bekamen die ersten drei Plätze noch ein Geschenk überreicht.
Alle Schülerinnen und Schüler haben eine herausragende Leistung erbracht und es war uns eine Freude den Lesewetbewerb zu organisieren!
(Text: Frau Schulz / Frau Colella / Frau Stos)

Abenteuertour nach England

Nach vier Jahren Zwangspause fuhren 9 Schülerinnen und Schüler mit Frau Jacob und Herrn Röhlich gemeinsam mit einer Gruppe aus Wöllstein zur englischen Partnergemeinde Great Barford. Da sich die Anreise schwieriger als sonst entwickelte, wurde umgeplant und wir fuhren nicht nur mit unserem Reisebus, sondern auch mit dem Eurostar unter dem Ärmelkanal hindurch nach London, wo wir nach einem kurzen Umstieg schließlich auch spät abends ankamen.

Unsere Schulgruppe besuchte mehrfach die britische Hauptstadt London, die natürlich zu den Feierlichkeiten des 70. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. ihre beste Seite zeigte. Neben der Besichtigung der berühmten Sehenswürdigkeiten wie Big Ben oder der Tower Bridge, sahen wir die verschiedenen Seiten Londons im East End oder der Oxford Street aber auch die Royal Family auf dem Weg zu den Feiern des Thronjubiläums. Ebenso besuchten wir die Universitätsstadt Cambridge und entdeckten diese zu Fuß und zu Wasser. Ein Highlight war definitiv das Treffen in Great Barford, bei dem wir nicht nur Wöllstein, sondern auch unsere Schule toll vertreten haben.
Es war bis zum letzten Moment eine ereignisreiche Fahrt für alle, die definitiv in die Chroniken der Partnerschaft mit Great Barford eingehen wird.
Text & Fotos: Herr Röhlich



Außerschulischer Lernort Bauernhof - Besuch des Brühler Hofs in Volxheim

In den vergangenen Wochen hatten sich die 5. Klassen im Erdkunde- und Nawi-Unterricht mit dem Thema „Gesunde Ernährung und Landwirtschaft“ auseinandergesetzt. Dieses Wissen konnte am 24./25. Mai am Brühler Hof in Volxheim vertieft und angewendet werden. Nachdem wir am Brühler Hof freundlich empfangen wurden, erklärte Herr Müller die Hofregeln. Dann wurden die Gruppen eingeteilt und es ging direkt los.
Bei der ersten Station „Vom Korn zum Brot“ wurden von den Schülerinnen und Schülern verschiedene Körner und Samen bestimmt. Anschließend konnte jedes Kind kreative Brötchen formen, die später mit nach Hause genommen oder direkt verzehrt wurden.
Bei Station 2 fuhren die Schülerinnen und Schüler mit einem Traktor und Anhänger in den Weinberg. Dort wurden Pflanzen und Tiere entdeckt und bestimmt.
Die letzte Station war das gesunde Müsli. Zunächst wurden verschiedene Fruchtsäfte blind verkostet, bevor das Müsli vorbereitet wurde. Nüsse wurden geknackt, Äpfel geschnitten und Hafer gemahlen – dann konnte sich jeder sein eigenes gesundes Müsli zusammenstellen.
Am Ende der drei Stationen folgte ein Abschlussquiz, bei dem das Gelernte abgefragt wurde. Die beste Gruppe bekam zwei Kisten frischen Saft geschenkt, der in den nächsten Unterrichtsstunden getrunken wird. Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenfoto geschossen und wir machten uns wieder auf den Heimweg.
Es waren wieder einmal zwei sehr gelungene, abwechslungsreiche Tage, die den Schülerinnen und Schülern viel Spaß bereitete. Wir freuen uns auch weiterhin das Team des Brühler Hofs mit den 5. Klassen zu besuchen.
Text: Frau Sprankel / Fotos: Frau Sprankel & Herr Röhlich

Studienfahrt nach Straßburg

Im Mai fuhren 10 FranzösischschülerInnen der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein zusammen mit Frau Jacob und Herrn Weber für mehrere Tage nach Straßburg. Die von Französischlehrerin Isabelle Jacob organisierte Studienfahrt beinhaltete eine Stadtführung, bei der die SchülerInnen viele historische Informationen über Straßburg erhielten. Zudem wurde das Liebfrauenmünster besichtigt und mit dem Boot bei strahlendem Sonnenschein auf den Kanälen der Ill gefahren. Ein Besuch im Europaparlament stand ebenso auf dem Programm. Dort fand zwar keine Sitzung statt, doch auch der leere Plenarsaal beeindruckte die TeilnehmerInnen.
Während dieser Fahrt wurden natürlich auch die französische Sprache in Alltagssituationen erprobt und landestypische Spezialitäten probiert, z.B. Quiche. Den letzten Abend ließ die Gruppe in einem Restaurant, bei einem 3-Gänge-Menü, und anschließendem Abschlussgetränk ausklingen.
Alle FrankreichfahrerInnen waren von dieser interessanten und abwechslungsreichen Fahrt begeistert und bedanken sich bei dem Schulträger der Verbandsgemeinde Wöllstein als auch beim Schulförderverein für eine finanzielle Unterstützung.