Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
info@realschuleplus-woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Aufnahmefeier 2023

Am ersten Schultag wurden 52 Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Eltern im Rahmen einer kleinen Aufnahmefeier in der Turnhalle der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein in das 5. Schuljahr willkommen geheißen.
Nach einem schwungvollen Auftritt unserer Tanz-AG (Dance Company) unter Leitung von Tobias Röhlich begrüßte Schulleiterin Elena Seiler alle Anwesenden und stellte in ihrer Rede das Gemeinschaftsgefühl der Realschule plus Wöllstein in den Vordergrund, ehe Herr Röhlich die Moderation übernahm. Den Willkommensworten schlossen sich der Verbandsgemeindebürgermeister Gerd Rocker im Namen des Schulträgers sowie der Ortsbürgermeister von Wöllstein, Johannes Brüchert an. Die Pfarrer Georges Cezanne und Harald Todisco richteten herzliche Worte an die neuen Fünftklässlerinnen und -klässler.
Es folgte eine weitere tolle Tanzdarbietung der Klassenstufe 6, die einen Tanz für die Freundschaft und gegen Mobbing, den sie im Rahmen des Projektes „Gemeinsam KLASSE! – Mobbingfreie Schule“ einstudiert hatte, vorführten. Im Namen der Schülervertretung hießen Henry Wuckel und Lukas Schrott die Neulinge herzlich willkommen, diesen schloss sich Timo Dröscher im Namen des Schulelternbeirates an und betonte die tolle Schulgemeinschaft. Frau Kroh vom Förderverein der Wöllsteiner Schulen bescherte den drei Klassenkassen ein schönes Startkapital von jeweils 100€.
Danach schnupperten die Fünftklässler zusammen mit ihren Klassenleitungen Frau Jost (5a), Frau Schmidt (5b) und Herr Sensbach (5c) gleich etwas Schulluft und inspizierten zusammen mit ihren Paten ihre neuen Klassenräume. Die Eltern warteten in der Zwischenzeit auf der Mensaterrasse und konnten sich untereinander etwas kennenlernen, die Schülervertretung organisierte Getränke. Als Ansprechpartner stand zudem die Schulleitung zur Verfügung.
Die Schulgemeinschaft der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein wünscht allen neuen Schülerinnen und Schüler einen guten Start und eine erfolgreiche Schullaufbahn.

Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
es ist geschafft. Das Schuljahr 2022-2023 ist zu Ende. Es war ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für unsere Schule. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für das enorme Engagement, Ihre harte Arbeit und Ihren pausenlosen Einsatz im Unterricht, bei außerschulischen Aktivitäten oder auch zu Hause. Gemeinsam unterstützen wir in jeder Hinsicht unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu wissbegierigen und verantwortungsbewussten Menschen. Jede/Jeder von uns hat in diesem Schuljahr mit Sicherheit einige Fortschritte gemacht, wichtige Erfahrungen gesammelt und eigene Stärken weiterentwickelt. Weiter so!!
Im kommenden Schuljahr stehen uns sicherlich wieder neue Herausforderungen und Möglichkeiten bevor. Wir werden auch in Zukunft weiter daran arbeiten, unser Bildungsangebot zu optimieren. Unsere Schule soll weiterhin als ein Ort des Lernens und des Lebens, der Entfaltung von Stärken und Talenten und des friedlichen und toleranten Miteinanders bleiben.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen allen für die vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit in diesem Schuljahr und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine erholsame und schöne Sommerzeit. Erholen Sie sich gut, sammeln Sie neue Energie, um mit voller Freude und Motivation in sechs Wochen in das neue Schuljahr 2023-2024 starten zu können.

Ihre Schulleitung

Streitschlichternacht 2023

Am Mittwoch, den 05.07.2023, fand seit langer Zeit mal wieder eine Streitschlichternacht in der Schule statt. Hierbei trafen sich unsere Streitschlichter um 17.00 Uhr mit Frau Jacob, Herrn Braun und Herrn Lammers im Mehrzweckraum, um ihr Nachtlager aufzubauen. Anschließend wurde mit verschiedenen Spielen in den Abend gestartet mit dem Ziel, die Gemeinschaft zu stärken und die gemeinsame Koordination zu fördern. Der daraus resultierende Hunger wurde durch ein reichhaltiges und leckeres Buffet (Pizza, Salat und Kuchen) gestillt. Natürlich durften tonnenweise Chips und Gummibären nicht fehlen. Nach verschiedenen tiefgründigen Fragen und einer ausgiebigen Runde „Wahrheit oder Pflicht“ folgte eine kleine Nachtwanderung, die mit Gesängen untermalt wurde, um noch einmal an die frische Luft zu kommen.
Das erhoffte Ermüden der Streitschlichter setzte allerdings nicht ein – im Gegenteil: Sie waren motivierter als zuvor und forderten die Lehrkräfte zu einem Lasertag-Duell durch das Schulgebäude heraus. Die restliche Gruppe spielte Verstecken im Dunkeln. Es war ein cooles Gefühl, die ganze Schule für sich zu haben. Gegen 3.00 Uhr wurden dann alle so langsam müde und schliefen mit einem Hörspiel ein. Um 6.00 Uhr standen jedoch die Ersten wieder auf den Beinen, sodass es für alle eine sehr kurze Nacht war. Nach dem Abbau wurde gemeinsam gefrühstückt und die Streitschlichternacht reflektiert. Trotz der Müdigkeit gefiel es allen sehr, sodass eine Wiederholung dieses Events bereits feststeht (und das dann hoffentlich auch mit neuen Streitschlichtern 😉).
(Text und Bilder: Patrick Braun und Isabelle Jacob)

Vorlesewettbewerb der Stufe 6

Auch in diesem Jahr fand wieder ein schulinterner Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Freitag, dem 14. Juli, statt.
In den ersten beiden Stunden trafen sich die Klassen 6a und 6b im Mehrzweckraum. Bunt gemischt saßen die Kinder auf Stühlen und Tischen und hörten gespannt den VertreterInnen ihrer Klassen zu. Zuvor wählten die beiden Klassen jeweils ein Mädchen und ein Junge, welche sie in den Wettbewerb schickten. Die Schüler lasen über den Zeitraum von drei Minuten einen ihnen bekannten, geübten Text vor. Drei Minuten können ganz schön lang sein! Zuvor hatten die Vorlesenden jeweils ihr Buch mit Autor, Titel und kurzer Inhaltsangabe vorgestellt. Anschließend erhielten sie einen Fremdtext, der unter den gleichen Kriterien vorzutragen war.
Die Jury, bestehend aus der Deutsch-Lehrerin Frau Stangenberg, der Schulleitung in Person von Herrn Beuscher, dem Schülervertreter und Geburtstagskind Can Luis Özcan sowie dem FSJler Christian Rehberg, hatten eine Reihe von Kriterien (Lesetempo, Betonung, Lautstärke, klare Aussprache) zu beachten.
Den dritten Platz teilen sich Leonie K. und Adrian S. (beide aus der 6a). Die Zweitplatzierte ist Alison G. (6b). Der Gewinner des Wettbewerbs ist Dominic A.(6b).
Alle Vorlesenden erhielten eine Urkunde für ihre tolle Leistung. Außerdem erhielten der Erst- und die Zweitplatzierte einen Gutschein für die Buchhandlung Vogel aus Wöllstein im Wert von 15. bzw. 10 Euro. Vielen Dank an den Förderverein der Wöllsteiner Schulen für diese Spende und Unterstützung.
Text & Fotos: Fr. Wittig, Fr. Lehmacher