Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
info@realschuleplus-woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Informationen zum Deutschland-Ticket

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier eine Information der Kreisverwaltung Alzey-Worms bzgl. der Deutschland-Tickets (Sie haben diese Nachricht bereits vor Weihnachten per Sdui erhalten.):

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Ihnen einen kurzen Zwischenstand zum Versand des Deutschland-Tickets (D-Ticket) geben.

Der größte Teil der Fahrkarten als D-Ticket wurde erstellt und vom AboCenter der BEHLES-Gruppe schon mit der Post versandt.
Bis Ende dieser Woche (KW 51) werden die restlichen Fahrkarten als D-Ticket auf den Postweg gebracht.

Sollte das D-Ticket aus irgendwelchen Gründen nicht ankommen, möchten sich die Eltern in der Ersten Januar Woche 2024
mit der Kreisverwaltung Alzey-Worms, Referat Öffentliches Verkehrswesen in Verbindung setzen.
Gerne auch per E-Mail an:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisverwaltung Alzey-Worms
Referat 22 - Öffentliches Verkehrswesen, Sport & Kultur

Weihnachtsgrüße und Aktivitäten


Das Leben ist so bunt,

wie du dich traust, es auszumalen.

Eine besinnliche Weihnachtszeit
mit vielen bunten Freuden und glücklichen Momenten,
erholsame Stunden mit lieben Menschen sowie
einen erfolgreichen Start in das Jahr 2024
wünscht Ihnen und Ihren Familien die Schulgemeinschaft der
Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein.
Wir danken Ihnen sehr
für die schönen Begegnungen und herzlichen Augenblicke,
für Ihr Vertrauen und die wunderbare Zusammenarbeit!
E. Seiler               M. Porr-Frei

(Schulleiterin)       (Personalrat)

Hier nun einige Impressionen von Aktivitäten und Veranstaltungen der letzten Wochen:

Vielen herzlichen Dank an Frau Decker-Jack und die Schülerinnen und Schüler der 6. ev. Religionsgruppe für eine wunderschöne Adventsgeschichte! Das besondere Theaterstück hat uns alle verzaubert und in das Land Adventinien entführt. Mit spürbarer Spannung und Freude hat das aufmerksame Publikum die Suche nach einer alten Weihnachtsgeschichte verfolgt, die sich König Adventus zu Weihnachten gewünscht hat. Das war ein weiteres märchenhaftes Weihnachtsgeschenk für unsere Schülerinnen und Schüler – vielen herzlichen Dank! Jetzt können wir das Weihnachtsfest mit einem Lächeln und voller Vorfreude begrüßen!


Ein besonderer Dank geht an unsere SV-Lehrkräfte, Frau Jacob und Herrn Röhlich, sowie an die SV-Schülerinnen und -Schüler, die gemeinsam eine beeindruckende Weihnachtsfeier organisiert haben. Für den 20. Dezember hatten sich rund 60 Schülerinnen und Schüler angemeldet, und tatsächlich waren sie alle da. Gemeinsam verbrachten wir eine wundervolle Zeit in einer äußerst gemütlichen Atmosphäre, voller Spiele, Rätsel, Malerei, Tanz, Losverkäufen und natürlich festlichem Essen. Die Stimmung war großartig, und die Freude spiegelte sich in den Gesichtern vieler Kinder wider. Ein gelungener Auftakt in die Weihnachtsferien für unsere Schülerinnen und Schüler!

Im November besuchten unsere 6. Klassen die katholische Bücherei in Wöllstein und hatten die Gelegenheit in den zahlreichen interresaanten Büchern zu stöbern. Vielen Dank an Frau Schmidt für die Organisation dieser Stunden.

Weihnachtsmarkt 2023

Auch in diesem Jahr nahmen wir am Wöllsteiner Weihnachtsmarkt mit einem Verkaufsstand und Auftritten auf der Marktbühne teil. Den Stand betreuten wieder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen als auch Lehrkräfte. Auf der Bühne trat zur Weihnachtsmarkteröffnung wie in den Vorjahren zuerst die Tanz-AG unter Leitung von Tobias Röhlich auf.

Später folgte eine Premiere: Unsere Orientalischer-Tanz-AG, betreut von Alexandra Decker-Jack, präsentierte sich erstmals einem Publikum und bekam wie zuvor die Tanz-AG von dem zahlreichen Publikum großen Applaus.

Abschließend sangen sechs Schülerinnen Weihnachtslieder Karaoke, organisiert und begleitet von Dirk Sensbach, und sorgten für einen stimmungsvollen Abschluss.

Ortsbürgermeister Johannes Brüchert lobte alle Auftritte und hob die gute Zusammenarbeit der Ortsgemeinde mit unserer Schule hervor!! Alle Beteiligten bekamen zudem von ihm ein kleines Dankeschön überreicht.
Wir danken allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften für ihr Engagement und ihren Einsatz!! Vielen Dank!

Nikolauslesen in der Schülerbücherei

Am Nikolaustag fand zum siebten Mal an der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein ein Nikolauslesen für die drei 5. Klassen statt. Organisiert hatte diese drei ungewöhnlichen Schulstunden wieder Lehrerin Caroline Schmidt, die auch die Schülerbücherei betreut.
Zu diesem besonderen Anlass konnten wieder externe Personen aus dem näheren Schulumfeld als Vorleser gewonnen werden.
Den Auftakt machten die beiden Pfarrer Johannes Mankel und Georges Cezanne. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a lauschten zuerst einer Geschichte über „Das schönste Geschenk“, anschließend ging es um die „Geister von Weihnachten“, hier erscheint dem ungläubigen Scrootch Marleys Geist.
In der nächsten Stunde hörten die Kinder der Klasse 5b zuerst der Geschichte „Die schlimmste Klasse der Welt“ der Gutenbergschule zu, die ihnen Ortsbürgermeister Johannes Brüchert vortrug. Anschließend las ihnen der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wöllstein Gerd Rocker die Weihnachtsgeschichte „Wie der kleine Weihnachtsengel glücklich wurde“ vor, diese handelt von einem traurigen Christbaumanhänger, der einen Jungen glücklich macht.
Die Klasse 5c hörte in der letzten Stunde „Eine Nikolausgeschichte“, vorgetragen von dem ehemaligen Konrektor Helmut Degen, die von einer Klasse handelt, die sich am Nikolaustag über ihre unterschiedlichen Vorstellungen und Erfahrungen über den Nikolaus austauscht.
Der ehemalige Schulleiter Bernd Antweiler beendete das Nikolauslesen mit „Thorsten und der Nikolaus“, in dieser Geschichte bekommt Thorsten von einem armen, alten Mann einen Apfel geschenkt und hält diesen für den Nikolaus.

Alle Schülerinnen und Schüler waren begeistert, hörten sehr aufmerksam den Vorlesern zu und unterhielten sich im Anschluss mit diesen über die gehörten Weihnachts- und Nikolausgeschichten. Die Schulgemeinschaft der Realschule plus Wöllstein dankt allen Beteiligten, die sich extra Zeit für diesen Anlass genommen haben, für ihren tollen, nicht selbstverständlichen Einsatz, der eine gelungene Abwechslung im Schulalltag darstellte.
Gerade in der hektischen Zeit vor den Weihnachtsferien soll das Nikolauslesen langsam auf die Weihnachtszeit einstimmen, etwas Ruhe und Besinnlichkeit in den Alltag bringen und natürlich die Kinder zum Lesen animieren.